Druckansicht erzeugen Arbeitskreis Flüchtlinge in Steinbach
Seit 1991 gibt es in Steinbach ein ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge. Damals gründete sich auf Initiative der ev. St. Georgsgemeinde Steinbach (Ts.) ein „Arbeitskreis Asyl“, der viele Jahre wirksam war.

Als sich im Herbst 2013 abzeichnete, dass wieder viele Flüchtlinge nach Steinbach kommen würden, riefen Pfr. Herbert Lüdtke und Pastoralreferent Christof Reusch interessierte Steinbacher Bürgerinnen und Bürger zu einer Neugründung des Arbeitskreises auf, um in Steinbach eine Willkommenskultur für Flüchtlinge zu schaffen.

So wurde ein neuer „Arbeitskreis Flüchtlinge in Steinbach“ (FiS) ins Leben gerufen. lm „Arbeitskreis Flüchtlinge in Steinbach“ (FiS) sind viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterschiedlicher Konfessionen tätig. Sie eint die Überzeugung, dass auch Menschen aus verschiedenen Kulturen in Frieden miteinander leben können.
Der Arbeitskreis FiS trifft sich monatlich mittwochs im Ev. Gemeindehaus. Hier wird die Flüchtlingsarbeit organisiert und koordiniert.

Aufgaben des Arbeitskreises:
Wir verstehen uns als Anwalt der Flüchtlinge und versuchen eine Steinbacher Willkommenskultur zu schafffen.

Wir möchten Einfluss nehmen auf zuständige Behörden, wie z.B. Kreis und Stadt, damit sich die Lebensbedingungen der Flüchtlinge verbessern.

Wir ermöglichen Begegnungen.

Wir möchten Flüchtlinge in das Leben der Stadt integrieren.

Das monatlich stattfindende „Café International” ist ein informativer und geselliger Treffpunkt für alle.

Möglicher Diskriminierung und Ausgrenzung wirken wir entschlossen entgegen.

Wir unterstützen Flüchtlinge bei der Beschaffung von Wohnung und Wohnungseinrichtung.

Selbst bei Fahrradreparaturen können wir behilflich sein.

Für das Erlernen der deutschen Sprache arbeiten wir eng mit der Volkshochschule zusammen. Dies ergänzen und unterstützen wir ehrenamtlich.

Wir sind behilflich bei Behördengängen und der Erledigung anderer Formalitäten.

Ebenso helfen wir bei der meist schwierigen Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen oder einem Arbeitsplatz.

Bei Bedarf gehen wir mit den Menschen zum Arzt oder helfen bei der Beschaffung des Krankenscheins.

Der Arbeitskreis besteht aus folgenden Arbeitsgruppen:
AG Sprache und Bildung
AG Wohnen und Werkstatt
AG Integration
AG Arbeit
AG Sport und Freizeit
AG Café International und Feste
AG Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Sie Können helfen . . .  
mit Ihrer Kompetenz, Ihrer Zeit und Zuwendung,
Neuankommende in Steinbach begrüßen,
bei Behördengängen begleiten,
beim Deutschlernen - dazu müssen Sie keine Lehrerin oder Lehrer sein,
patenschaftlich handeln - einzelne Flüchtlinge oder eine Familie unterstützen,
Flüchtlingen Freizeit und Abwechslung anbieten,
Frauen und/oder Kindern helfen,
Ihr Fachwissen einbringen,
Ihre Sprachkenntnisse einbringen,
mit Sachspenden helfen,
Wohnraum zur Verfügung stellen,
Vorurteilen begegnen und Partei ergreifen.

Wenn Sie Interesse haben, bei uns
mitzuarbeiten, dann wenden Sie
sich bitte an uns!


Rufen Sie uns an oder
schreiben Sie uns:


  Herbert Lüdtke  
pfarrerluedtke@st-georgsgemeinde.de
Tel.: 06171/78246
Mobil: 0173/6550746

  Christof Reusch  
reusch@kath-oberursel.de
Tel.: 06171/9798035
Mobil: 01 76/99504517

  Wir freuen uns über Spenden  
Spendenkonto:
Ev. St. Georgsgemeinde
Zweck: „Flüchtlinge“
IBAN: DE89500617410100115878
BIC: GENODE5

  Für Ihre Unterstützung  
  sei Ihnen herzlich gedankt!  

 
Arbeitskreis Flüchtlinge in Steinbach